LINDEMANNS
  FOTO-BUCHHANDLUNG

Information:
Vom Dienstag dem 21.11.2017 bis Donnerstag dem 23.11.2017 ist meine Fotobuchhandlung wegen meines Klinikaufenthaltes geschlossen.
Über zwischenzeitlich eingehende Web-Bestellungen freue ich mich und werde diese nach meiner Rückkehr zügig bearbeiten.

Franz Schensky / Wilhelm Rösing
Der Fotograf und das Meer



Franz Schensky: Der Fotograf und das Meer.
Deutscher Text von Wilhelm Rösing

194 Seiten mit 120 SW-Fotografien, 22,5 x 25,5 cm, Neumünster 2015, gebunden

Bestell-Nummer: 90132S
EUR 14.95 (statt 29.90)
lieferbar innerhalb 7 Werktagen

in den Warenkorb        

versandkostenfrei in Deutschland ab EUR 26.00


Franz Schensky war der Erste, der die Dramatik des Meeres mit der Kamera eingefangen hat. Auf seinem berühmten Bild »Helgoland bei schwerer See« lässt die anrollende Welle die Gefahr des Untergangs spüren. Doch die Insel wird nicht untergehen – eine Fotografie als Parabel auf das Leben und den Kampf der Menschen mit dem Meer. Franz Schensky wurde 1871 auf Helgoland geboren. Er starb 1957 in Schleswig in bitterer Armut. Die ausgewählten Fotografien, die in diesem Bildband zum Teil zum ersten Mal gezeigt werden – insbesondere seine unübertroffenen Meeresbilder – sind heute Belege für Schenskys herausragende Stellung unter den bedeutendsten Fotografen Deutschlands. Als Chronist des Meeres wirkte er von der Kaiserzeit bis zum Wiederaufbau in den 1950er Jahren.

Zu Lebzeiten nicht gewürdigt, vergleichen Experten seine Bedeutung für das Bild des Nordens und des Meeres mit der August Sanders für Köln und die Menschen oder sogar mit Ansel Adams für Kalifornien und die Natur.

Franz Schensky: Der Fotograf und das Meer.
Deutscher Text von Wilhelm Rösing

194 Seiten mit 120 SW-Fotografien, 22,5 x 25,5 cm, Neumünster 2015, gebunden

Bestell-Nummer: 90132S    EUR 14.95 (statt 29.90)
lieferbar innerhalb 7 Werktagen

in den Warenkorb        

versandkostenfrei in Deutschland ab EUR 26.00


Franz Schensky war der Erste, der die Dramatik des Meeres mit der Kamera eingefangen hat. Auf seinem berühmten Bild »Helgoland bei schwerer See« lässt die anrollende Welle die Gefahr des Untergangs spüren. Doch die Insel wird nicht untergehen – eine Fotografie als Parabel auf das Leben und den Kampf der Menschen mit dem Meer. Franz Schensky wurde 1871 auf Helgoland geboren. Er starb 1957 in Schleswig in bitterer Armut. Die ausgewählten Fotografien, die in diesem Bildband zum Teil zum ersten Mal gezeigt werden – insbesondere seine unübertroffenen Meeresbilder – sind heute Belege für Schenskys herausragende Stellung unter den bedeutendsten Fotografen Deutschlands. Als Chronist des Meeres wirkte er von der Kaiserzeit bis zum Wiederaufbau in den 1950er Jahren.

Zu Lebzeiten nicht gewürdigt, vergleichen Experten seine Bedeutung für das Bild des Nordens und des Meeres mit der August Sanders für Köln und die Menschen oder sogar mit Ansel Adams für Kalifornien und die Natur.



Weitere Bücher des gleichen Autors : Franz Schensky / Wilhelm Rösing



Fotobuch Schnäppchen
Sonderangebote: alle Themen
  -Neu eingetroffen: Bildbände
  -Neu eingetroffen: Erotische Fotografie
  -Neu eingetroffen: Kamera - Geschichte
  -Neu eingetroffen: Foto - Technik
  -Akt & Erotik Bildbände
  -Anthologien
  -Bildbände diverse
  >Landschaften / Städte
  -Dokumentar- und Presse-Foto
  -Foto - Geschichte
  -Kamera - Geschichte
  -Kamera - Systeme
  -Lehrbücher: Digital
  -Lehrbücher: Foto diverse
  -Monographien: heutige
  -Monographien: Klassiker
  -Monographien: Schwarzweiss klassisch
  -Natur- und Tierbildbände
  -Taschenbücher über Fotografen
  -Werbefotografie und Modefotografie
Betriebsanleitung Kamera (Nachdrucke)
Erotische Fotografie Bildbände
Fotobuch Antiquariat
Fotografen - Monographien
Foto Bildbände
Foto Bildbearbeitung
Foto-Kurse auf DVD
Foto Lehrbuch
Kalender 2018
Kamerageschichte von Agfa bis Zeiss
Kamera-Prospekte (Originale)
Kamera-Systembücher
Stereofoto: Bildbände + Lehrbücher
Deutscher Fotobuchpreis
NEU : Online-Themen-Kataloge

 ^  Zum Seitenanfang  ^ 



Home | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Widerrufserklärung | Kontakt | Persönl. Einstellungen