LINDEMANNS
  FOTO-BUCHHANDLUNG

NOTICE
From 21th of December to 2nd of January I have closed. Orders are wellcome and will be handeled immeately afterwards.

KH. W. Steckelings
Leuchtender Stein.



KH. W. Steckelings: Leuchtender Stein.
Die Geschichte der Lithophanie vom 18. bis ins 20. Jahrhundert

Hrsg.: Deutsches Keramikmuseum, Düsseldorf Hetjens-Museum. 560 Seiten mit 760 meist farbigen Abbildungen, Text deutsch, 24 x 28 cm, Dresden 2014, gebunden,

Catalogue-Nr. 64057S
EUR 78.00
Delivery in one week

in the shopping basket        

free of shipping charges in Germany


Lithophanien entfalten ihren Zauber im flackernden Durchlicht. Als Schmuck in den Fenstern hängend oder verarbeitet zu Lichtschirmen, Lampen und Stövchen, erfreuten sich die Reliefdarstellungen auf Porzellan in der Mitte des 19. Jahrhunderts zunehmender Beliebtheit. Ihre Bildmotive spiegeln auf eindrucksvolle Weise die Wohn- und Lebenswelt des aufstrebenden Bürgertums wider es finden sich häufig Genreszenen, idyllische Landschaftsansichten, beschauliche Stadtszenerien und Kopien nach Gemälden.

KH. W. Steckelings nimmt eine weitreichende Darstellung der Geschichte der Lithophanien vor. Neben Porzellanobjekten werden dabei auch Sonderformen berücksichtigt. Wertvoll für Sammler und Liebhaber macht diesen Band vor allem die Einordnung der Lithophanien in die historische Entwicklung der Manufakturen vom 18. bis ins 20. Jahrhundert, wobei deren Herstellung in Frankreich und Deutschland ihren Schwerpunkt hatte. Die Beschreibungen einzelner Objekte enthalten zudem Hinweise zur Herkunft und Markung. Mit Hilfe des reichen Bildmaterials werden Vergleiche gezogen, Entwicklungsschritte und Querverbindungen dargestellt sowie anhaltende Irrtümer korrigiert.

KH. W. Steckelings: Leuchtender Stein.
Die Geschichte der Lithophanie vom 18. bis ins 20. Jahrhundert

Hrsg.: Deutsches Keramikmuseum, Düsseldorf Hetjens-Museum. 560 Seiten mit 760 meist farbigen Abbildungen, Text deutsch, 24 x 28 cm, Dresden 2014, gebunden,

Catalogue-Nr. 64057S    EUR 78.00
Delivery in one week

in the shopping basket        

free of shipping charges in Germany


Lithophanien entfalten ihren Zauber im flackernden Durchlicht. Als Schmuck in den Fenstern hängend oder verarbeitet zu Lichtschirmen, Lampen und Stövchen, erfreuten sich die Reliefdarstellungen auf Porzellan in der Mitte des 19. Jahrhunderts zunehmender Beliebtheit. Ihre Bildmotive spiegeln auf eindrucksvolle Weise die Wohn- und Lebenswelt des aufstrebenden Bürgertums wider es finden sich häufig Genreszenen, idyllische Landschaftsansichten, beschauliche Stadtszenerien und Kopien nach Gemälden.

KH. W. Steckelings nimmt eine weitreichende Darstellung der Geschichte der Lithophanien vor. Neben Porzellanobjekten werden dabei auch Sonderformen berücksichtigt. Wertvoll für Sammler und Liebhaber macht diesen Band vor allem die Einordnung der Lithophanien in die historische Entwicklung der Manufakturen vom 18. bis ins 20. Jahrhundert, wobei deren Herstellung in Frankreich und Deutschland ihren Schwerpunkt hatte. Die Beschreibungen einzelner Objekte enthalten zudem Hinweise zur Herkunft und Markung. Mit Hilfe des reichen Bildmaterials werden Vergleiche gezogen, Entwicklungsschritte und Querverbindungen dargestellt sowie anhaltende Irrtümer korrigiert.



More books of the same author : KH. W. Steckelings
KH. W. Steckelings: Senza nomine.



sale
Bargain books
Camera Instructions (reprints)
Erotic Photography
Antiquarian books
Photographers - Monographs
Illustrated photographic books
Photography Editing
Photo-Training (DVD)
Photography textbooks
Calender 2018
Camera History
  -New arrived
  -Exakta
  -Cine-Cameras
  >Camera History general
  -several Producers
  -Catalogues
  -Kodak
  -Leica
  -Nikon
  -Rollei
  -Voigtländer
  -Magazine Photo Deal
  -Magazine Photographica Cabinett
camera-prospectus
Camera system manuals
Stereo photography
Top-Ten Sellers

 ^  Top of Page  ^ 



Home | Conditions | Data Protection | Masterhead | Contact | Personal Settings