LINDEMANNS
  FOTO-BUCHHANDLUNG


Peter Helm
Meditative Fotografie : Wasser



Peter Helm : Meditative Fotografie: Wasser

102 Seiten mit 60 Farb-Fotografien, Text in deutscher Sprache, 30 x 21 cm, Konstanz 2019, gebunden

Bestell-Nummer: 91031H
EUR 29.90
Lagertitel, lieferbar in 3 Werktagen

in den Warenkorb        

versandkostenfrei in Deutschland



Bereits im Jahre 1985 veröffentlichte der Fotograf Peter Helm sein erstes Buch über meditative Fotografie: „Mit dem Herzen fotografieren – Fotografie als ein Weg“.
Einige Jahre vorher hatte er das Büchlein „ZEN in der Kunst der Fotografie“ von Robert Leverant ins Deutsche übertragen und veröffentlicht.
Und immer noch ist er seinen puristischen Grundprinzipien treu geblieben:
- das Sehen ist wichtig, nicht die Technik
- nach der Aufnahme wird das Bild möglichst wenig bearbeitet
Die hier publizierten außergewöhnlichen Bilder sind meist am Bodensee entstanden, - aber nicht als Postkartenmotiv. Fast könnte man meinen, die Bilder seien direkt am Computer digital manipuliert worden, doch nichts dergleichen. Außer einem Beschneiden des Bildausschnitts und eventuell einer kleinen Kontrastkorrektur fand keine Manipulation der Bilder statt.
Es sind das Licht und das Wasser, die zusammen mit dem Wind hier Regie bei den Aufnahmen führen und Bilder auf die Wasseroberfläche zeichnen. Dabei tauchen wie nebenbei die immer wiederkehrenden Fragen nach Realität und Wahrnehmung auf.
Außerdem hat der Fotograf noch einige Denkanstöße in Textform eingefügt, die er ursprünglich in seinen Fotografie-Kursen formuliert hat.

Peter Helm : Meditative Fotografie: Wasser

102 Seiten mit 60 Farb-Fotografien, Text in deutscher Sprache, 30 x 21 cm, Konstanz 2019, gebunden

Bestell-Nummer: 91031H    EUR 29.90
Lagertitel, lieferbar in 3 Werktagen

in den Warenkorb        

versandkostenfrei in Deutschland



Bereits im Jahre 1985 veröffentlichte der Fotograf Peter Helm sein erstes Buch über meditative Fotografie: „Mit dem Herzen fotografieren – Fotografie als ein Weg“.
Einige Jahre vorher hatte er das Büchlein „ZEN in der Kunst der Fotografie“ von Robert Leverant ins Deutsche übertragen und veröffentlicht.
Und immer noch ist er seinen puristischen Grundprinzipien treu geblieben:
- das Sehen ist wichtig, nicht die Technik
- nach der Aufnahme wird das Bild möglichst wenig bearbeitet
Die hier publizierten außergewöhnlichen Bilder sind meist am Bodensee entstanden, - aber nicht als Postkartenmotiv. Fast könnte man meinen, die Bilder seien direkt am Computer digital manipuliert worden, doch nichts dergleichen. Außer einem Beschneiden des Bildausschnitts und eventuell einer kleinen Kontrastkorrektur fand keine Manipulation der Bilder statt.
Es sind das Licht und das Wasser, die zusammen mit dem Wind hier Regie bei den Aufnahmen führen und Bilder auf die Wasseroberfläche zeichnen. Dabei tauchen wie nebenbei die immer wiederkehrenden Fragen nach Realität und Wahrnehmung auf.
Außerdem hat der Fotograf noch einige Denkanstöße in Textform eingefügt, die er ursprünglich in seinen Fotografie-Kursen formuliert hat.



Weitere Bücher des gleichen Autors : Peter Helm

Weitere Bücher zu diesem Thema :
Wasser, Meditation


Fotobuch Schnäppchen
Sonderangebote: alle Themen
Betriebsanleitung Kamera (Nachdrucke)
Erotische Fotografie Bildbände
Fotobuch Antiquariat
Fotografen - Monographien
Foto Bildbände
  -Neu eingetroffen
  -Anthologien
  -Architekturfotografie
  -Ausgewählte, edle, wertvolle Bücher
  -Dokumentar- und Presse-Fotografie
  -Foto-Jahrbücher
  >Fotografie und Kunst
  -Geschichte der Fotografie
  -Landschafts-Bildbände
  -Lochkamera-Fotos
  -Mode-/Werbe-Fotografie
  -Natur- und Tier-Bildbände
  -Porträt Bildbände
  -Reuss Tiere/Natur
  -Tattoo Bildbände
  -Über Fotobücher
  -Über Fotografie
Foto Bildbearbeitung
Foto-Kurse auf DVD
Foto Lehrbuch
Kalender 2020
Kamerageschichte von Agfa bis Zeiss
Kamera-Prospekte (Originale)
Kamera-Systembücher
Stereofoto: Bildbände + Lehrbücher
Deutscher Fotobuchpreis
NEU : Online-Themen-Kataloge

 ^  Zum Seitenanfang  ^ 



Home | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Widerrufserklärung | Kontakt | Persönl. Einstellungen