LINDEMANNS
  FOTO-BUCHHANDLUNG


Ute Mahler
Zusammenleben



Ute Mahler: Zusammenleben

Ca. 144 Seiten mit 78 Abbildungen in Duplex, Text von Sibylle Berg, Deutsch/Englisch/Französisch, 23,3 x 30 cm, Ostfildern 2014, gebunden

Bestell-Nummer: 99478M
EUR 9.95 (statt 35.00)
lieferbar innerhalb 10 Werktagen

in den Warenkorb        

versandkostenfrei in Deutschland ab EUR 26.00


Ute Mahler (*1949, Berka) zählt zu den stilprägen­den Fotografinnen des Ostens. Nach dem Mauerfall gründete sie mit weiteren Chronisten der DDR Ost­kreuz, die erfolgreiche Agentur für Autorenfotografie. Eine ausgesprochen humanistische Weltsicht be­stimmt sowohl die künstlerischen Arbeiten der Foto­grafin als auch ihre Mode- und Porträtaufnahmen für Magazine. Vor über 40 Jahren begann Mahler ihre Reihe Zusammenleben, die verschiedene Weisen, in denen Menschen miteinander Alltag erfahren, subtil einfängt und zeigt, was zwischen den Zeilen unge­sagt bleibt: Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen erzählen sanft und doch ungeschönt vom Leben zu DDR-Zei­ten. Ihre Sammlung unzähliger Möglichkeiten einer immer wieder gefundenen Anordnung von Männern, Frauen, Kindern, Freunden und Fremden vollendete Mahler 1988 mit dem Gefühl, Wesentliches gesehen zu haben. Jetzt erscheinen ihre Bilder – wahrhaftige Zeitzeichen – erstmals vollständig in Buchform.

Ute Mahler (geb. 1949 in Berka) zählt zu den Stil prägenden Fotografen des Ostens. Nach dem Mauerfall gründete sie mit weiteren Chronisten der DDR Ostkreuz, die heute erfolgreichste Autorenagentur. Eine ausgesprochen humanistische Weltsicht bestimmt sowohl die künstlerischen Arbeiten als auch Mode- und Porträtaufnahmen der Fotografin für Magazine. Vor über 40 Jahren begann Mahler ihre Reihe Zusammenleben, die verschiedene Weisen, in denen Menschen miteinander Alltag erfahren, sichtbar macht und zeigt, was zwischen den Zeilen ungesagt, in subtilen Stimmungen eingefangen bleibt: Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen erzählen mild und doch ungeschönt vom Leben zu DDR-Zeiten.

Ihre Sammlung unzähliger Möglichkeiten einer immer wieder gefundenen Anordnung von Männern, Frauen, Kindern, Freunden und Fremden vollendete Mahler 1988 im Gefühl, Wesentliches gesehen zu haben. Jetzt erscheinen ihre Bilder wahrhaftige Zeitzeichen erstmals vollständig in Buchform.

Ute Mahler: Zusammenleben

Ca. 144 Seiten mit 78 Abbildungen in Duplex, Text von Sibylle Berg, Deutsch/Englisch/Französisch, 23,3 x 30 cm, Ostfildern 2014, gebunden

Bestell-Nummer: 99478M    EUR 9.95 (statt 35.00)
lieferbar innerhalb 10 Werktagen

in den Warenkorb        

versandkostenfrei in Deutschland ab EUR 26.00


Ute Mahler (*1949, Berka) zählt zu den stilprägen­den Fotografinnen des Ostens. Nach dem Mauerfall gründete sie mit weiteren Chronisten der DDR Ost­kreuz, die erfolgreiche Agentur für Autorenfotografie. Eine ausgesprochen humanistische Weltsicht be­stimmt sowohl die künstlerischen Arbeiten der Foto­grafin als auch ihre Mode- und Porträtaufnahmen für Magazine. Vor über 40 Jahren begann Mahler ihre Reihe Zusammenleben, die verschiedene Weisen, in denen Menschen miteinander Alltag erfahren, subtil einfängt und zeigt, was zwischen den Zeilen unge­sagt bleibt: Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen erzählen sanft und doch ungeschönt vom Leben zu DDR-Zei­ten. Ihre Sammlung unzähliger Möglichkeiten einer immer wieder gefundenen Anordnung von Männern, Frauen, Kindern, Freunden und Fremden vollendete Mahler 1988 mit dem Gefühl, Wesentliches gesehen zu haben. Jetzt erscheinen ihre Bilder – wahrhaftige Zeitzeichen – erstmals vollständig in Buchform.

Ute Mahler (geb. 1949 in Berka) zählt zu den Stil prägenden Fotografen des Ostens. Nach dem Mauerfall gründete sie mit weiteren Chronisten der DDR Ostkreuz, die heute erfolgreichste Autorenagentur. Eine ausgesprochen humanistische Weltsicht bestimmt sowohl die künstlerischen Arbeiten als auch Mode- und Porträtaufnahmen der Fotografin für Magazine. Vor über 40 Jahren begann Mahler ihre Reihe Zusammenleben, die verschiedene Weisen, in denen Menschen miteinander Alltag erfahren, sichtbar macht und zeigt, was zwischen den Zeilen ungesagt, in subtilen Stimmungen eingefangen bleibt: Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen erzählen mild und doch ungeschönt vom Leben zu DDR-Zeiten.

Ihre Sammlung unzähliger Möglichkeiten einer immer wieder gefundenen Anordnung von Männern, Frauen, Kindern, Freunden und Fremden vollendete Mahler 1988 im Gefühl, Wesentliches gesehen zu haben. Jetzt erscheinen ihre Bilder wahrhaftige Zeitzeichen erstmals vollständig in Buchform.



Weitere Bücher des gleichen Autors : Ute Mahler
Ute Mahler: Kleinstadt
Ute Mahler: Werkschau.
Ute Mahler: Sibylle



Fotobuch Schnäppchen
Sonderangebote: alle Themen
  -Neu eingetroffen: Bildbände
  -Neu eingetroffen: Erotische Fotografie
  -Neu eingetroffen: Kamera - Geschichte
  -Neu eingetroffen: Foto - Technik
  -Akt & Erotik Bildbände
  -Anthologien
  -Bildbände diverse
  -Landschaften / Städte
  -Dokumentar- und Presse-Foto
  -Foto - Geschichte
  -Kamera - Geschichte
  -Kamera - Systeme
  -Lehrbücher: Digital
  -Lehrbücher: Foto diverse
  >Monographien: heutige
  -Monographien: Klassiker
  -Monographien: Schwarzweiss klassisch
  -Natur- und Tierbildbände
  -Taschenbücher über Fotografen
  -Werbefotografie und Modefotografie
Betriebsanleitung Kamera (Nachdrucke)
Erotische Fotografie Bildbände
Fotobuch Antiquariat
Fotografen - Monographien
Foto Bildbände
Foto Bildbearbeitung
Foto-Kurse auf DVD
Foto Lehrbuch
Kalender 2019
Kamerageschichte von Agfa bis Zeiss
Kamera-Prospekte (Originale)
Kamera-Systembücher
Stereofoto: Bildbände + Lehrbücher
Deutscher Fotobuchpreis
NEU : Online-Themen-Kataloge

 ^  Zum Seitenanfang  ^ 



Home | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Widerrufserklärung | Kontakt | Persönl. Einstellungen